Nachrichten

PSG II, neue Personalverordnung, neue Personalanhaltszahlen und …

Altenpflege

PSG II, neue Personalverordnung, neue Personalanhaltszahlen und die Auswirkungen auf die Beschäftigten

Fachtag Altenpflege für Betriebsräte, Personalräte, MitarbeitervertreterInnen, Jugend- und Auszubildendenvertretungen sowie weitere Interessierte aus Einrichtungen und Diensten der Altenpflege
am Mittwoch, 9. November 2016 10:15 Uhr bis 16:30 Uhr ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg, Theodor-Heuss-Str. 2 / tHeo.2, 70174 Stuttgart

Seit dem vergangenen Jahr gibt es diverse Gesetze und Neuregelungen, die die Altenpflege beeinflusst haben bzw. erheblich beeinflussen werden. Diese wollen wir im Rahmen unseres Fachtages erläutern, kritisch beleuchten und vor allem die Auswirkungen auf die Beschäftigten herausarbeiten. Damit wollen wir die betrieblichen Interessenvertretungen in ihrer Arbeit unterstützen.

Das sind die Themen im Einzelnen:

Das Pflegestärkungsgesetz II, der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und die Folgen für die Beschäftigten.
Dietmar Erdmeier, ver.di Bundesverwaltung, Bereich Gesundheits- und Pflegepolitik

Die Personalverordnung zum Wohn-, Teilhabe und Pflegegesetz Baden-Württemberg.
Erläuterungen der Regelungen durch Ulrich Schmolz, Leiter des Referats „Pflege“, Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Rückmeldungen zur Personalverordnung aus der Praxis an das Sozialministerium durch die TeilnehmerInnen des Fachtages.

Die neuen Personalanhaltszahlen im Rahmenvertrag stationäre Pflege Baden-Württemberg. Gab es tatsächlich mehr Personal und Entlastung?
Witold Konermann, Personalrat beim Eigenbetrieb Leben und Wohnen der Stadt Stuttgart und Ak-tiver in der ver.di-Initiative Altenpflege in Bewegung

Nur mehr Personal in der stationären und ambulanten Pflege bringt wirklich Entlastung für die Beschäftigten. Die ver.di Forderungen für eine gesetzliche Personalbemessung und Pflegevollversicherung.
Irene Gölz, ver.di Baden-Württemberg, Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen.

Wir laden Sie/Dich zu diesem Fachtag ganz herzlich ein.

Wichtige Informationen zum Fachtag und das Anmeldeformular findet Ihr im Download