Nachrichten

Arbeitgeberangebot nur wenig verbessert - Verhandlungen werden …

Wohlfahrt

Arbeitgeberangebot nur wenig verbessert - Verhandlungen werden fortgesetzt

Deutsches Rotes Kreuz

Zweite Runde Entgeltverhandlungen
Tarifinfo (04/2013)

In der zweiten Verhandlungsrunde am 20. März hat die Arbeitgeberseite ihr Angebot wie folgt modifiziert.

Tabellenerhöhung ab 1.1.2014
+1,9%, Laufzeit bis 31.12.2014

Funktionszulagen
Dazu hat der Arbeitgeber eine Aufstellung der unterschiedlichen Zulagen mit erhöhten Beträgen vorgelegt. Wie bereits vorher zwischen den Tarifvertragsparteien verabredet, ist die Liste um einige »Beauftragtenfunktionen« ergänzt.

Mitgliedervorteilsregelung
Trotz eingehender Debatte wird eine Differenzierungsklausel vom Arbeitgeber nach wie vor abgelehnt. Eine »Besserstellung« von ver.di-Mitgliedern käme für die Mitglieder der DRK-Bundestarifgemeinschaft nicht in Frage.

Der Druck von der Straße ist beim DRK angekommen
Die sich anschließende Debatte hat deutlich gemacht, dass unsere erfolgreichen Aktionen Wirkung gezeigt haben. Der Druck von der Straße ist beim DRK angekommen.

Sie wollen ein Verhandlungsergebnis erzielen und haben signalisiert, dass dies nicht das »letzte Arbeitgeberangebot « und eine Annäherung möglich ist.

Daher hat die Tarifkommission beschlossen, die Verhandlung am 8. April fortzusetzen.

Um unsere Position in der nächsten Verhandlung zu stärken, gilt es weiterhin unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Fazit: Bewegung erkennbar, Ziel noch lange nicht erreicht, weiterhin Druck machen!