Nachrichten

Damit die Wende gelingt

ver.di NEWS

Damit die Wende gelingt

Informationen für Aktive (Ausgabe 15/2020)
Umsteigen ver.di Umsteigen  – ÖPNV braucht Zukunft!


Liebe Kolleg*innen,

die Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst für die 2,3 Millionen Beschäftigten bei Bund und Kommunen sind beendet. Von der vorliegenden Einigung profitieren besonders Beschäftigte in den  unteren Einkommensgruppen und in der Pflege. Die Einigung wird jetzt mit den Beschäftigten rückgekoppelt, am 24. November entscheidet die Bundestarifkommission endgültig. 

Derzeit verhandelt ver.di für die Beschäftigten in ÖPNV-Unternehmen. Hier hat es nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe bereits erste Ergebnisse gegeben, die noch unter Einigungsvorbehalt stehen. Diese Verhandlungen sind auch das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe der ver.di news, die unter news.verdi.de heruntergeladen werden kann. 

Eine erkenntnisreiche Lektüre wünscht euch
euer „ver.di news“-Team 

und bleibt solidarisch und vor allen Dingen gesund


Weitere Themen dieser Ausgabe:

  • NUR 14 EURO MEHR
    Bemessungsgrundlage für die Grundsicherung reicht nicht aus

  • MEHR SORGEN UM DIE DEMOKRATIE
    Einschränkungen wegen Corona verstärken die soziale Ungleichheit

  • SCHARFE KRITIK AN BENKO
    35 Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof wurden Ende Oktober geschlossen, sechs weitere folgen Ende Januar
     
  • DURCHBRUCH AM MORGEN
    Maßgeschneiderter Abschluss für die 2,3 Millionen Beschäftigten im Öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen

  • BONUS ALS EINKOMMEN
    Das Bundessozialgericht bestätigt, dass eine Prämie für den Wechsel des Stromabieters bei Bezieher*innen auf das Arbeitslosengeld II angerechnet wird

  • RICHTLINIE VORGELEGT
    EU-Kommission will mit einem Rechtsrahmen Vorgaben für Mindestlöhne in der EU schaffen

  • POLITISCH ENGAGIERTE ANALYSE
    Masha Gessen beschreibt in ihrem Buch „Autokratie überwinden", wie solche Systeme entstehen und was man dagegen unternehmen kann


Link
: Zur aktuellen ver.di NEWS (15/2020)